Über mich | Informationen zur Person

Über mich...

Es ist ja immer ein wenig schwierig, über sich selbst, seine Eigenschaften und allgemein über die eigene Person zu schreiben. Ich möchte jedoch an dieser Stelle einen kleinen Einblick in mein Leben bieten, so dass der Leser einen Eindruck darüber erhält, welche Art Mensch sich hinter meinem Namen verbirgt. Im Grunde bin ich ein ganz normaler Mensch, wie jeder Andere auch. Zwar bezeichnet man mich im Bekanntenkreis meist als "Freak", allerdings eher im positiven Sinne (mehr dazu unter "Der Nerd"). Ich gehe alterstechnisch langsam auf die 30 zu, bin Vater des - für mich - tollsten Jungen auf diesem Planeten, bin ein eher ruhiger und zurückhaltender Mensch, ein Dichter und Denker, eine kreative und gebildete, freundliche und anständige Persönlichkeit. Zumindest behauptet man Letzteres relativ oft mir gegenüber. Was mich in meiner Umgebung besonders macht ist, dass ich grundsätzlich kein Mitläufer bin, sondern die Dinge hinterfrage, logische Schlüsse ziehe, meine Umgebung sehr gut einschätzen und Situationen analysieren kann. In meinen Augen bin ich ziemlich fair, in menschlichen Dingen sehr vernünftig und in gewissen Punkten sehr konsequent.

Der Unternehmer

Ich habe in sehr jungen Jahren - gerade zur Volljährigkeit - damit begonnen, die Unternehmerwelt kennenzulernen. Damals habe ich aus einer Leidenschaft ein Geschäft entwickelt und sehr schnell den Weg ins Business gesucht. In all den Jahren habe ich viele Erfahrungen gesammelt, bin durch Höhen und Tiefen gegangen, habe viel erlebt, viele Dinge gemeistert und mich Stück für Stück weiter nach oben gekämpft. Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich mir in all den Jahren vom Start weg, wirklich jeden Cent hart erarbeiten musste. Damals habe ich mit keinerlei Kapital oder Rücklage den Weg in den geschäftlichen Alltag gewagt, musste sehr gut kalkulieren und den optimalen Weg finden.

Als Unternehmer lege ich viel Wert auf Fairness und Vernunft, auch wenn dies in der heutigen Wirtschaft nicht besonders leicht ist. Gerade im Bereich der neuen Medien und Technik, ist der Markt relativ gut versorgt. Durch das Internet hat man quasi nicht nur Mitbewerber vor Ort, sondern weltweit in jeder möglichen Klasse. Wer heutzutage in meiner Branche erfolgreich sein möchte, der muss im großen Becken mit den Haifischen schwimmen und Kompetenz bieten, die man bei Mitbewerbern vergeblich sucht. Trotzdem versuche ich immer eine faire Grundbasis zu erhalten, Konditionen für Kunden möglichst interessant zu gestalten und den Kern aller Aufträge überwiegend in Eigenregie durchzuführen.

Wer mich als Unternehmer erlebt, der bezeichnet mich durchgängig als absoluten "Workaholic". Und diese Aussage trifft auch wirklich zu. Trotz der Flut an Aufgaben und unzähligen Nächten, die ich mir als Entwickler bereits um die Ohren geschlagen habe, bin ich immer auf einem bestimmten Level geblieben und arbeite grundsätzlich gewissenhaft, sorgfältig und möglichst effizient.

Der Querdenker

Wie bereits erwähnt, bin ich kein Mitläufer und lasse mich auch in der Regel nicht mit allgemeinen Theorien abspeisen. Zumindest dann nicht, wenn sie in meinen Augen keinen Sinn ergeben. Ich bin ein Mensch der die Dinge hinterfragt und immer versucht, eine möglichst reale und nüchterne Erklärung für die Dinge oder auch einen optimalen und vollständig durchdachten Weg für gewisse Ziele zu finden. Man erlebt oft, dass ich zuhöre und gleichzeitig - quasi wie ein Computer - die Gedanken überschlage, analysiere und mögliche Erklärungen und Lösungen zu generieren. Oft ist es so, dass ich Wege, Ideen und Erklärungen finde, auf die andere Menschen niemals kommen würden. Gerade diese Eigenschaft macht es mir im Bereich "Hacking" besonders leicht. Denn in dieser Materie ist das Querdenken absolut notwendig, um auch da Wege zu finden, wo andere Menschen längst aufgegeben haben zu suchen. 

Der Nerd

Gerade wenn es um Technik, Hacking und ähnliche Themen geht, bin ich völlig in meinem Element. Weniger interessierte Menschen können das oftmals nicht nachvollziehen und mir daher auch nicht wirklich folgen, wenn ich mal anfange über gewisse, technische Dinge zu reden. Ich bin so ein Mensch, der sich neue Hardware zulegt, aber niemals den normalen Nutzen daraus zieht. Bei einem Smartphone zum Beispiel, kann ich es nicht lassen, das Betriebssystem für mich persönlich anzupassen oder gar die integrierte Hardware für andere Zwecke zu missbrauchen. Ein TV-Gerät bekommt von mir grundsätzlich eine neue Grundausstattung und muss möglichst mit anderen Geräten verkabelt und verzweigt werden. Es ist eben eine Leidenschaft von mir, mich mit Technik und Programmcode zu beschäftigen. Dies hat schon in sehr jungen Jahren angefangen, als ich zum ersten Mal Werkzeug für mich entdeckt habe und wissen wollte, wie mein Spielzeug genau funktioniert. Mein leben lang war ich technisch fixiert, was mir sehr oft gelegen kommt. Dennoch widerspricht meine Person dem allgemeinen Bild von einem "Nerd". Die "Nerds" und "Freaks" da draußen, haben also nicht alle eine dicke Brille, starren Blick und dicken Bauch vom Sitzen. Lediglich die Augenringe scheinen da eine typische Eigenschaft zu sein. ;-)