SEO - Optimierung für Suchmaschinen

Der Bereich "SEO" ist für viele Menschen und gerade Unternehmer oft ein "spanisches Dorf". Gerade deshalb brummt der Markt und es wachsen SEO-Agenturen wie Pilze aus dem Boden. Überall auf der Welt wird von "Tricks" und Insider-Informationen gesprochen, die eine Website, einen Shop oder Ähnliches auf die höchsten Plätze bei Google und anderen Suchmaschinen bringen sollen. Leider ist dies überwiegend "Show" um den Kunden das Geld - quasi - aus der Tasche zu locken.

SEO - also die Suchmaschinenoptimierung - ist keine Kunst, nicht höchst komplex und benötigt auch keine wahnsinnig brillianten Insider-Informationen. SEO ist grundsätzlich eine Art Fleißarbeit, die grundlegendes Wissen und logisches Denken voraussetzt. Ich beschäftige mich nun seit knapp 10 Jahren ausführlich mit der Optimierung für Suchmaschinen und komme zu dem Ergebnis, dass es eben keine Tricks und besonders wichtige Kniffe gibt. Auch das - überwiegend von fragwürdigen Agenturen - hoch gelobte "Backlink kaufen" ist mehr eine Geldmaschinerie für Agenturen, als ein wertvolles Investment für Ihr Webangebot.

In all den Jahren habe ich zwar einige wichtige Dinge entdeckt, die man in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung beachten sollte, jedoch gibt es gewiss keinen "Heiligen Gral" der beste Positionen garantiert. Man sollte - gerade in der heutigen Zeit - viel mehr Wert auf die Optimierung für den Benutzer und möglichst informative, relevante und einzigartige Inhalte setzen. Denn nur das kann langfristigen Erfolg versprechen. Früher mag dies anders gewesen sein. Da hat es gereicht, wenn man Websites mit Keywords und Unmengen an Text zugepflastert hatte. Allerdings bringt dies heutzutage eher negative Auswirkungen mit sich. Man sollte immer im Hinterkopf behalten, womit Suchmaschinen ihr Geld verdienen und wie Suchmaschinen-Anbieter dies technisch sichern.